Altes Hallenbad

Mitten im Stadtteil Bergheim entstand ein öffentlicher Raum, der für Kulturveranstaltungen genutzt werden kann und eine Markthalle, verschiedene Lokale, ein Wellnesszentrum, Einzelhandelsgeschäfte und das Hotel Bergheim 41 unter seinem Dach vereint.

Das Alte Hallenbad, ein Ensemble aus Jugendstil und Klassizismus, wurde zwischen 1903 und 1906 von dem Architekten Franz Sales Kuhn im Auftrag des Bauherrn Alois Veth erbaut. 1907 ging der Gebäudekomplex an die Stadt Heidelberg über. 1950 und 1967 erfolgten mehrere Umbaumaßnahmen bis das Bad 1981 aus Sicherheitsgründen endgültig geschlossen wurde.

zur Webseite Altes Hallenbad